Wohnungs-bauförderung: Dortmund bekommt 140 Millionen Euro vom Land NRW als Globalbudget für vier Jahre

Simbolbild

Die Stadt Dortmund bekommt mehr Geld für öffentlich geförderten Wohnungsbau vom Land NRW. Für die nächsten vier Jahre werden insgesamt 140 Millionen Euro im Rahmen eines Globalbudgets zur Verfügung gestellt. Das sind fünf Millionen Euro jährlich mehr als bisher. Noch unter der alten Landesregierung hatte Dortmund „planmäßig“ für drei Jahre jeweils 30 Millionen Euro bekommen. Allerdings gelang es der Stadt, statt des Betrags von 90 Millionen Euro fast 140 Millionen Euro beim Land abzurufen. zum berberiBericht der

Zum bericht Nordstadtblogger

Und zum

Bericht der Ruhr Nachrichten Land garantiert mehr Geld für den öffentlich geförderten Wohnungsbau

Pressemitteilung Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. // 07.11.2018

„Wir halten das erhöhte Budget und die vereinbarten Neubauzahlen für Dortmund daher für viel zu gering. Die Wohnraumförderung des Landes ist unterfinanziert und setzt ambitionslose Ziele. Dabei sind die Zielvereinbarungen grundsätzlich eine gute Sache.“, stellte Dr. Tobias Scholz wohnungspolitischer Sprecher des Mieterverein Dortmund fest.

Zur Pressemitteilung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s